CONCEPT-Bayern-Druckservice. Soziales Engagement

Unser soziales Engagement

Als tief verwurzeltes Familienunternehmen sind wir der Region eng verbunden. Wir sind dankbar für das, was wir erreichet haben und denken, dass wir deshalb auch eine Verpflichtung haben, etwas zurückzugeben. Wir engagieren uns gerne und für die verschiedensten Zwecke. Wir sehen unser Unternehmen nicht nur aus der wirtschaftlichen Perspektive, sondern nehmen auch die Verantwortung ernst, die wir gegenüber unseren Mitarbeitern, unseren Kunden, unserer Umwelt und der Gesellschaft haben. Soziales und ökologisches Engagement ist bei der Concept GmbH nicht nur eine Phrase, sondern gelebte Unternehmensrealität und Teil der Unternehmensleitlinien.

Natürlich können wir nicht alle, die uns fragen, mit einer Zuwendung versehen, wir müssen eine Auswahl treffen und versuchen, dies möglichst sinnvoll zu tun.

Unser regionales Engagement: In der Region fest verankert unterstützen wir lokale Betriebe und Vereine.

 

Feuerwehr Reichertshofen:

Eine starke Stütze für den Zivilschutzes in Oberbayern. Wir haben mit unserer Spende für die Finanzierung eines neuen Beamers, der für Schulungszwecke verwendet wird, beigetragen. Zusätzlich wurde noch ein neues Defibrillationsgerät (AED) als Hauptsponsor mitfinanziert. „Als Reichertshofener Unternehmer ist es mir ein Anliegen, mit dem neuen Gerät etwas zur Gesundheit und Sicherheit der Allgemeinheit in meiner Heimat beizutragen“, erklärte Adam Wolf – Geschäftsführer Concept GmbH.

Johanniter Unfallhilfe e. V., Ortsverband Ingolstadt:

„Wir wollen uns für die täglichen kurzen Wege einen E-Scooter anschaffen“, diesem Aufruf sind wir gerne nachgekommen und haben dem Ortsverband mit 4 x E-Scootern unterstützt. Zwei davon werden im Ortsverband Ingolstadt im Einsatzdienst eingesetzt und 2 x Scooter wurden im Rahmen der Weihnachtstombola an die Mitglieder verlost.

Golfclub Schloßberg e.V.:

Im Rahmen eines von Markus und Nasibe Rothbauer organisierten Benefizgolfturniers wurde Geld für die Kinderkrebshilfe Dingolfing – Landau – Landshut e.V. gesammelt. Diese Aktion haben wir mit 2 Stück E-Scootern unterstützt. So konnte mit Hilfe dieser Spende eine Betrag von 3.120,– € eingesammelt werden.

Bildbeschriftung:

Die Organisatoren Markus und Nasibe Rothbauer übergaben im Beisein des Vorstands des Golfclubs und den Vertretern von Concept GmbH, Ulrike und Anton Habenberger, die Spende in Höhe von 3.120 € an Ulrike Eckhart – Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut e.V.

Förderung von Kita-Kindern:

Umweltschutz und soziales Engagement sind bei uns eng miteinander verzahnt. Im Rahmen unserer Servicearbeiten fallen häufig größere Mengen Papier an. Statt diese zu entsorgen, bedrucken wir das Papier mit Bildern und spenden diese an die umliegenden Kindergärten, damit die Kinder sie ausmalen können. Damit teilen wir unsere Nachhaltigkeit mit den Kleinsten unserer Gesellschaft.

 

Altgeräte an die Caritas:

Altgeräte, die von Kunden bei uns abgegeben werden, entsorgen wir nicht einfach. Wo immer dies möglich ist, reparieren wir sie und spenden sie an die Caritas, die sie dann an bedürftige Menschen weitergibt.

 

Beitrag zum Tier- und Artenschutz:

Ein Herzens-Projekt sind unsere „Bienchen“. Die Concept-eigenen Bienenstöcke tragen zu Artenschutz und -vielfalt bei und produzieren zudem noch leckeren Honig, den wir zu besonderen Anlässen und an besondere Menschen verschenken. Und so ganz nebenbei macht unser Concept-Logo darauf auch noch ein wenig Werbung für uns.

 

Engagement für die Weltmeere:

Das Thema Schutz für die Weltmeere ist uns schon lange eine Herzensangelegenheit. Wir haben mittlerweile sechs Patenschaften für Delfine bei der Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) übernommen und betreiben so aktiven Tierschutz auch in diesem Bereich. Dafür hat unsere Partnerorganisation, die LKS-Gruppe, Delfinpatenschaften in Peru und auf der Insel La Gomera übernommen. Seit 2003 ist der Delfin daher Glücksbringer und Maskottchen unseres Unternehmens und trägt den Namen LuKaS. „Wir wollen das Aussterben der Delfine und die Zerstörung ihrer Lebensräume stoppen.“, sagt Adam Wolf – Geschäftsführer Concept GmbH.

[my_phpinfo]
Back to top button